Arterien

Blutgefäße, die vom Herzen aus zu den Organen und in die Extremitäten ziehen, dabei dünner und feiner werden.
Durch die Aufzweigung in ganz viele kleinste arterielle Gefäße kommt es zu einer so ausgeprägten Verlangsamung des Blutflusses, dass das Blut Zeit hat, den Sauerstoff in das umgebende Gewebe durch die Kapillarwand abzugeben.